Leit-, Sicherungs- und Kommunika-tionstechnik

Für den sicheren und effizienten Bahnbetrieb sind verschiedenste Komponenten der Leit- und Sicherungstechnik notwendig.

Leit-, Sicherungs- und Kommunikationstechnik

Leit- und Sicherungstechnik

Hierbei muss unterschieden werden zwischen der Stellwerkstechnik und dem Zugbeeinflussungssystem. Beide greifen ineinander und sorgen dafür, dass die Züge auf dem vorhandenen Gleissystem fahrplangerecht und störungsfrei fahren können.

Was wir für Sie tun:

Im Bereich „Installationen Zugbeeinflussungssysteme“ bieten wir folgende Leistungen an:

  • Montage von Weichenantrieben und deren Sicherheitskomponenten
  • Bahnübergangskomponenten (Magnet-Schienenkontakte, Fahrzeugsensoren, Radsensoren)
  • ETCS-Ausrüstungen (European Train Control System): GSM-R-Ausrüstung, Balisenmontage

Steuerungs- und Automatisierungstechnik

Zur Überwachung und Steuerung von elektrischen Anlagen im weiteren Sinne hat die Rhomberg Sersa Rail Group eine modulare Leittechnik entwickelt. Dieses weit skalierbare System auf Basis moderner Automatisierungskomponenten lässt sich einfach in bestehende Kundensysteme integrieren. Dabei realisieren wir die unterschiedlichsten Kommunikationsprotokolle für eine Fernwirk-Anbindung. Als abgesetzte Bedien- oder Überwachungsebene kommt eine moderne Visualisierungslösung zum Einsatz, die sich nahtlos in das Gesamtsystem einbetten lässt. Die Prozessanbindung zur lokalen Erfassung der Information und Umsetzung der Steuerungsbefehle erfolgt durch den Einsatz „intelligenter Klemmen“ oder abgesetzter Automatisierungseinheiten mit eigener Logik, angepasst an den jeweiligen Anwendungsfall.

Was wir für Sie tun:

  • Tunnelleitsysteme:
    Für die Überwachung von Tunnelabschnitten sind verschiedenste Überwachungs- und Steuerungssysteme notwendig – z. B. Türen/Tore, Klimaanlagen, Pumpen, Lüftungsanlagen und Beleuchtungskomponenten, die zentral verwaltet und überwacht werden.

 

Telekommunikationstechnik

Kommunikationsanlagen sind für die Sicherheit, insbesondere in Tunnelbauwerken, von hoher Bedeutung. Es werden Notruftelefone, Festnetztelefone, Alarmmelder, Funkanlagen (analog, digital), Netzwerktechnik oder auch das GSM/UMTS/LTE -Netz benötigt. Wird ein Zugsicherungssystem ETCS Level II installiert, dient das GSM-R-Netz der Datenübermittlung an den Führerstand.
Die Rhomberg Sersa Rail Group plant und liefert hierfür die kompletten Systeme zur Datenübertragung oder Kommunikation im Bahnumfeld auf Basis aller derzeit verfügbaren Kommunikationstechnologien, egal ob in Kupfer-, LWL- oder Funk- Technik.

Kontakt