Startseite Referenzen

Weichenerneuerung Bahnhof Jessen

WE W1&W2 mit BE und BÜ km 178,856 Bahnhof Jessen

Projekt Bahnhof Jessen_2
Weichenerneuerung Bahnhof Jessen

Weichenerneuerung Bahnhof Jessen

Auftraggeber: DB Netz AG
Ort: Jessen (Elster), Deutschland
Bauzeit:

Hauptbauphase 01.07.19 – 13.07.19, DUA 26.09.19, Schleifen 03.10.19

Ausführendes Unternehmen: Rhomberg Sersa Deutschland GmbH (Niederlassung Ost)
Auftragsvolumen: 260.000,- EUR

 

Projektbeschreibung

Im Bahnhof Jessen (Elster) galt es, zwei Weichen zu erneuern. Bei den Weichen handelt es sich um 2x EW 54 – 500 – 1:12 r B. Im Zuge des Neubaus wird ebenfalls eine Bettungserneuerung durchgeführt. Zum Einbau der Weichen gehören Anschlussgleise mit einer Gesamtlänge von 70 m. Im Baufeld befindet sich ein stark frequentierter Bahnübergang (B187) mit Schwerlastverkehr. Die Arbeiten am BÜ umfassen den Rückbau von Gleismittelplatten GÜP Typ Chemnitz und den vertragsmäßigen Einbau von ebenfalls GÜP Typ Chemnitz. Aufgrund der Verkehrsklasse und unserer geäusserten Bedenken wurde schliesslich auf Anordnung STRAIL verbaut. Ebenfalls Teil des Bausolls waren 20 m Schotterhalterung und Randwegbau.

 

Projektinhalt

  • Massnahmen zur Baustelleneinrichtung /-sicherung
  • Vermessungsarbeiten
  • Gleis- und Strassenbauarbeiten
  • Bettungserneuerung
  • Koordinierung Gleisbau, Strassenbau
  • Markierungsarbeiten
  • BÜ-Arbeiten
  • Stopfarbeiten
  • Schienenschleifen
  • Rammen von Schotterhalterungen
  • Schweissarbeiten
  • Verkehrssicherung

 

Leistungen Rhomberg Sersa Deutschland

  • Erneuerung 2x EW 54 – 500 – 1:12 r B
  • Erneuerung 70 m Gleis
  • Bettungserneuerung
  • Randwegherstellung
  • Schotterhalterung
  • Schweiss- & Schleifarbeiten (NU)
  • BÜ-Arbeiten (NU)
  • Stopfarbeiten (NU)
  • Verkehrssicherung (NU)