Startseite Referenzen

Projekt Augustbrücke

Hochwasserschadenbeseitigung und denkmalgerechte Instandsetzung

Foto Augustusbrücke

Projekt Augustbrücke

Auftraggeber:

Hentschke Bau GmbH

Ort:

Dresden, Deutschland

Bauzeit:

04/2017 - 2021

Ausführende Unternehmen:

Rhomberg Sersa Deutschland
Auftragsvolumen: 

300.000 EUR

Im Rahmen der denkmalgerechten Instandsetzung und Hochwasserschadenbeseitigung der Augustusbrücke in Dresden sollen die Verkehrs- und Straßenbahnanlagen grundhaft ausgebaut werden. Umfang der Gleisbauarbeiten beinhaltet die Erneuerung der Fahrleitung sowie den Rück- und Neubau der Straßeneindeckung, der Gleisanlagen, Elektro- und Entwässerungsanlagen.

Projektinhalt:

  • Koordinierung verschiedene Gewerke und Dritter,
  • Maßnahmen zur Baustelleneinrichtung und späteren Beräumung,
  • Baustellensicherung,
  • Vermessungsleistungen,
  • Markierungsarbeiten,
  • Gleisbauarbeiten,
  • Rückbau und Neubau Entwässerungsanlagen,
  • Tiefbauarbeiten für Bahnstrom-, Fernmelde-, Weichen-, Niederspannungs-, Mittelspannungs- und Blitzschutzanlagen
  • Schweißleistungen (136,00 Stk MF-Schweißungen),
  • Rück- und Neubau aller Elektroeinspeisungen,
  • Entsorgungsleistungen.

Leistungen:

  • Rückbau Schwellengleis,
  • Neubau Schwellengleis und Feste Fahrbahn Bauart DVB AG, inkl. Zusammenhangsarbeiten
  • Rückbau und Herstellung 3 Anschlüsse Schienenentwässerungskästen,

 

Fremdleistung:

  • Vermessungsleistungen
  • Oberbauschweißungen (136,00 Stk MF-Schweißungen)
  • Rück- und Neubau aller Elektroeinspeisungen.