Startseite Referenzen

DML Zürich, GU Bahntechnik

Bahntechnische Ausrüstung der Durchmesserlinie (DML) Zürich, Ausführung in ARGE als Generalunternehmer

Durchmesserlinie_Zürich_GU Bahntechnik_1

Durchmesserlinie (DML) Zürich, GU Bahntechnik

Auftraggeber:

SBB Infrastruktur

Ort:

Zürich, Schweiz

Bauzeit:

07/2012 - 12/2013

Ausführende Unternehmen:

ARGE Bahntechnik DML (Rhomberg Bau AG, Implenia Bau AG, cablex AG)

Auftragsvolumen:

42,5 Mio. CHF (Antei ARGE-Leistung 50%)

 

Der Weinbergtunnel bildet zusammen mit dem unterirdischen Durchgangsbahnhof Löwenstraße­ westlich unterhalb des Hauptbahnhofes Zürich gelegen ­ die „Durchmesserlinie“, die den Hauptbahnhof direkt mit dem Bahnhof Oerlikon verbindet.

Der Auftrag für das Hauptlos der bahntechnischen Arbeiten ging an die ARGE Bahntechnik DML. Diese setzt sich zusammen aus der Rhomberg Bau AG, St. Gallen (federführend), Implenia Bau AG, Wallisellen und cablex AG, Ostermundigen. Die Arge war als Generalunternehmer betraut mit der Ausführung der gesamten Gleisanlagen in Fester Fahrbahn samt Erschütterungsschutz (Masse­Feder­Systeme ), der Lüftung, der Elektroanlage inklusive dem Tunnelleitsystem, der Telekommunikation, des Baufunks, der Pumpanlagen, der Türen und Tore, des Handlaufes, der Beschilderung und der Löschwasserleitung.

Im Juli 2012 startete nach fünfjähriger Bauzeit die bahntechnische Ausrüstung des 4,5 km langen Doppelspurtunnels und des Bahnhofes Löwenstraße in Abstimmung mit den parallel laufenden baulichen Fertigstellungsarbeiten im Tunnel und im Bahnhof. Die gesamten Arbeiten der Ausrüstung wurden im Dezember 2013 fertiggestellt.

Die Fahrbahn wurde im Low Vibration Track­System (LVT) über 14 km samt 16 Weichen erstellt. Zum präzisen Einbau der Fahrbahn wurde das von Rhomberg entwickelte Heberichtsystem RhoTAS sehr erfolgreich eingesetzt. Logistische Herausforderung war die Versorgung der Baustelle, welche großteils über einen 35 Meter tiefen Vertikalschacht erfolgte, sodass der Bahnbetrieb der SBB nicht beeinträchtigt wurde und auch parallel andere Unternehmer noch Arbeiten ausführen konnten.

Facts DML

  • Erschütterungsschutz: schweres Masse­Feder­System (MFS) 200 m, mittleres MFS 140 m und leichtes MFS 500 m
  • Schotterloser Oberbau: 14.000 m Gleis System LVT und 1.000 m Gleis System LVT HA
  • Weichen: 16 Weichen System LVT