Startseite
news
BIM – Handlungsfeld Modellierung und Design

BIM – Handlungsfeld Modellierung und Design

Wie man Modelle mit Daten anreichert

Als Rhomberg Sersa Rail Group generieren wir den größten Teil unseres Umsatzes durch die Ausführung von Projekten. Unsere Kompetenz in der Projektausführung stützt sich auf das Wissen unserer Mitarbeiter. Dieses Wissen gilt es im Unternehmen zu bewahren, zu verbreiten und auszubauen. Eine Vernetzung all dieses Know-hows in den einzelnen Projektphasen ist somit von großer Wichtigkeit. Building Information Modelling hilft dabei.

Unser RSRG-BIM-Team «Planung & Modellierung» erarbeitet in diesem Umfeld die Kompetenzen für das Erzeugen und Managen von Modellen und das dazugehörige Planungs-Know-how.

Ein 3D-Modell beinhaltet bereits wesentlich mehr Informationen als jeder 2D-Plan. Wenn solch ein 3D-Modell darüber hinaus noch mit Daten angereichert wird, sprechen wir von einem BIM-Modell. Das Modell ist das zentrale Element von BIM, dem modellbasierten Planen, Bauen und Betreiben von Bauprojekten. Im weiteren Sinn sind im Modell alle Daten und Informationen vereint, welche im Laufe eines Projektlebens entstehen und über das Modell in Relation zueinander gebracht werden können. Der Mehrwert entsteht vor allem dann, wenn diese verknüpften Informationen für alle Projektbeteiligten nutzbar gemacht werden können.

Das Modell kann dabei mit verschiedenen Informationen verknüpft werden. Alle für den Bau relevanten Informationen können an das Modell angehängt werden: Projektinformationen, Gewerksinformationen, Kosteninformationen oder Bauablaufinformationen.

Durch die Etablierung von Planungen und Modellierung sind wir in der Lage, Inhouse Design-Built Lösungen anzubieten. Durch die Inhouse 3D-Koordination können wir schneller Fehler in der Planung erkennen und die Fähigkeiten für die Design-Koordination deutlich verbessern.

Wir wollen in Zukunft fähig sein, Modelle von Bauherren, Planern oder Partnern verarbeiten zu können, oder die Modelle von Dritten zur eigenen Verwendung aufzubereiten und für unsere Zwecke zu erweitern. Darüber hinaus soll zukünftig als Ausweitung unseres Leistungsportfolios auch das Planen und Bauen aus einer Hand angeboten werden.

Auf folgenden Baustellen wird derzeit bereits die Modellierung und das Design mittels BIM getestet:

  • Basel: teilautomatisierte Modellerstellung
  • Koralmtunnel: Baublaufvisualisierung, Kostenermittlung
  • Diverse interne Pilotprojekte und Einzelleistungen

Besuchen Sie uns auf der InnoTrans 2021

Details können Sie auch auf der InnoTrans im April erfahren. Unser BIM-Team wird mit seinen Use Cases vor Ort sein und seine neuesten Fortschritte vorstellen. Kommen Sie vorbei und tauschen Sie sich mit uns dazu aus.

Bleiben Sie durch die Anmeldung zu unserem InnoTrans-Newsletter mit uns in Verbindung.

 

Journey to InnoTrans