Startseite Referenzen

SBB-Rangierbahnhof Limmattal

Oberbauerneuerung von Weichen und Gleisen

SBB Rangierbahnhof Limmattal

SBB Rangierbahnhof Limmattal

Auftraggeber:

Schweizerische Bundesbahnen

Ort:

Limmattal, Schweiz

Bauzeit:

05/2018 - 07/2018

Ausführende Unternehmen:

Sersa Group AG (Schweiz), Sersa Technik AG,
Sersa Maschineller Gleisbau AG

Projektbeschreibung

Teilprojekt 1:
Im Bereich zwischen ca. Kilometer 13 650 und 13 750 wurden die Weichen 381, 382, 383 und 384 sowie Teile der Gleise 681–688 erneuert. Dabei wurde eine Schotterreinigung durchgeführt. Neben der Fahrbahnerneuerung waren zusätzlich Arbeiten am Bankett, am Kabelkanal, an der Fahrleitung und an den Sicherungsanlagen auszuführen.

Teilprojekt 2:
Im Bereich zwischen ca. Kilometer 14 000 und 14 170 wurden die Weichen 501, 501/K6 (Mittelstück), 502, 503, 504, 505 und 531 sowie ein Teil des Gleises 294 erneuert. Dabei wurde eine Schotterreinigung durchgeführt. Neben der Fahrbahnerneuerung waren zusätzlich Arbeiten am Bankett, am Kabelkanal, an der Fahrleitung und an den Sicherungsanlagen auszuführen.

Teilprojekt 3:
Im Bereich zwischen ca. Kilometer 14 695 bis 14 810 wurde das Gleis 174 erneuert. Dabei wurde eine Schotterreinigung durchgeführt. Neben der Fahrbahnerneuerung waren zusätzlich Arbeiten am Bankett, am Kabelkanal, an der Fahrleitung, an Bahnübergängen und an den Sicherungsanlagen auszuführen.

Besonderheiten

  • Mehrere Intensivbauphasen an Wochenenden
  • Drei-Schicht-Betrieb
  • Komplette Logistik durch den Unternehmer
  • Komplette Sicherheit durch den Unternehmer

Bauen unter Betrieb

Die Vor- und Nacharbeiten wurden unter Betrieb ausgeführt. Die Hauptarbeiten in Intensivbauphasen an Wochenenden.

Technische Daten

Anzahl Weichen: 12 St.
Länge Weichenmeter: 1 615 m
Länge Anschlussgleis:  529 m
Schienenabbruch:  1 164 m
Schwellenabbruch:  1 551 St.
Gleisrostabbruch: 308 t
Aushub: 1 146 t
Schottereinbau: 1 231 t